Über uns

AKTIVE SENIOREN Wädenswil
… und kein bisschen müde

Vor mehr als dreissig Jahren sollte sich in Wädenswil ein amtlicher Seniorenberater um die Freizeitgestaltung dieser Altersgruppe kümmern. Insbesondere die damaligen Seniorinnen und Senioren waren damit gar nicht einverstanden. «Wir können selber für uns sorgen und brauchen keinen amtlichen Freizeitgestalter». – Diese Aussage stiess in der Bevölkerung auf offene Ohren. Sie blieb aber nicht nur Deklamation – „Hilfe zur Selbsthilfe“ war das Motto und so kam es, dass die Gruppierung «aktive Senioren Wädenswil» gegründet wurde.

Seither leisten die aktiven Seniorinnen und Senioren in Wädenswil einen aktiven Beitrag zur Freizeitgestaltung. Wohl sind in der Zwischenzeit weitere Organisationen in diesem Bereich aktiv geworden und ebenso hat die Stadt Wädenswil eine Infostelle für Betreuung und Pflege geschaffen. Dies stellt für die Aktiven Senioren aber keine Konkurrenz, sondern vielmehr eine Ergänzung dar, haben sich doch die Bedürfnisse der 3. Generation massiv verändert.

Für die Aktiven Senioren gilt also nach wie vor das Motto «Hilfe zur Selbsthilfe». Während des Winterhalbjahres findenin regelmässigen Abständen Vorträge zu den verschiedensten Themen statt, seien dies Gesundheitsfragen, Berichte aus nahen und fernen Ländern, Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt oder ganz einfach die Berichterstattung über irgendeine Freizeitbeschäftigung. Nach diesen Vorträgen besteht die Gelegenheit zu einem ungezwungenen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Dazu führen Wanderungen, Besichtigungen oder Exkursionen in die nähere oder weitere Umgebung. Ebenso bilden Bocciaplausch und Jassrunden einen willkommenen Bestandteil unseres Programmes. Dabei ist es durchaus möglich, dass noch weitere Aktivitäten vorgesehen werden, sofern die Nachfrage dazu gross genug ist. Bei all diesen Anlässen können Kontakte geknüpft, Probleme besprochen und spontan Probleme gelöst und neue Kolleginnen oder Kollegen kennen gelernt werden.

Die Aktiven Senioren verlangen keinen Jahresbeitrag, dafür ist eine bescheidene Eintrittsgebühr zu entrichten. Für die Anlässe wird ein Unkostenbeitrag erhoben und die Reisen bezahlen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber. Ein ehrenamtlich arbeitendes Leiterinnen- und Leiterteam erarbeitet die Programmgestaltung und sorgt per E-Mail für die Information an all diejenigen, die ihren Obolus entrichtet haben. Empfänger oder Empfängerinnen ohne Internet erhalten diese Informationen per Post und leisten in unregelmässigen Abständen einen Beitrag an die daraus entstehenden zusätzlichen Kosten. Auf diese Weise lassen sich die Ausgaben in Griff halten und in den vergangenen 30 Jahren waren nie «Sanierungsaktionen» notwendig.

Selber die Probleme angehen und lösen – dies haben die aktiven Senioren Wädenswil in den vergangenen Jahren eindrücklich bewiesen – sie wollen und werden es auch in Zukunft tun.

Leiterteam

Gemeinsam die Freizeit erleben!